Bedienungs­anleitung

Gebrauchsanweisung für die Knieentlastungsorthese

Artikelnummer 2031001

Hier finden Sie Hinweise zur Verwendung, Wirkungsweise und Anpassung der Knieentlastungsorthese.
Verwendung von KNEO, um die Knieschmerzen zu reduzieren  Lesen Sie weiter… PDF zum Download (2,5MB)

 

KNEO
                        KNEO
                        KNEO
DEUTSCH1. Verwendungszweck

Die Knieentlastungsorthese ist ausschließlich für die orthetische Versorgung des Kniegelenkes einzusetzen und ausschließlich für denKontakt mit intakter Haut bestimmt.

HinweisDie Orthese ist nur für den Einsatz bei einem Patienten bestimmt. Keine Wiederverwendung.
2. Indikation und Wirkungsweise  –  Verwendung bei:
  • Kniegelenksarthrose, insbesondere mit O-Bein- oder X-Bein-Fehlstellung
  • Verletzungen am Kniegelenk, bei denen der Meniskus entlastet werden muss
  • Nach einer Operation an Bändern und Meniskus zur Sicherung des OP-Ergebnisses
  • Nach Seitenbandverletzungen am Knie, insbesondere bei Instabilität
Die Indikation wird vom Arzt gestellt.
Die Knieentlastungsorthese verschiebt durch ihre Wirkungsweise, die durch das Kniegelenk verlaufende Lastlinie nach medial oderlateral. Das entsprechend andere Kompartment wird dadurch entlastet. Die zur Entlastung erforderlichen Kräfte werden beim Auftreten des gestreckten Beines erzeugt.
3. Auswahl der Orthesengröße

Die Orthese ist in vier verschiedenen Größen erhältlich. Diese unterscheiden sich in der Knöchelhöhe und der dazu passenden Unterschenkelschienenlänge.

Kennzeichnung/REFKnöchelhöhe
in cm
Unterschenkelschienenlänge
in cm
Gesamthöheder Orthesein cm
2031001-07 L/R7 cm27 cm34 cm
2031001-08 L/R8 cm30,5 cm38,5 cm
2031001-09 L/R9 cm34 cm43 cm
2031001-10 L/R10 cm37,5 cm47,5 cm
L = links, R = rechts.
4. Konstruktive Beschreibung

Die Knieentlastungsorthese besteht aus einem Fußteil und einer Seitenschiene, die im Knöchelbereich ein Gelenk bilden. Am Ende der Seitenschiene ist eine bewegliche Pelotte angebracht, die mit einem Flauschpolster ausgestattet ist und mit einem Wadengurt am Unterschenkel befestigt wird.

5. Anpassung der Orthese an den Patienten

Bei der Anpassung der Orthese an den Patienten wird die Fußsohle auf den zu verwendenden Schuh zugeschnitten (Bild 2-5). Hier muss die Knöchelposition (Bild 3) berücksichtigt werden. Die aufgezeichneten Linien auf der Sohle sollen nur als Orientierungdienen. Weiterhin muss die Sohle in der Ebene an die Kontur des Schuhes angepasst werden, damit das Knöchelgelenk eine feste Position im Schuh hat. Die Sohle kann unter der Schuheinlagepositioniert werden (Bild 5). Der Schuh ist ein wesentlicher Bestandteil der Orthese, der die Position und Funktion gewährleistet.

HinweisEmpfohlen wird ein Schnürschuh mit fester Sohle.
Die Unterschenkelschiene ist der lateralen Kontur des Unterschenkels anzupassen (Bild 6).
  • Bei medialer Arthrose wird eine Vorspannung für den Entlastungsdruckunterhalb des Kniegelenkes erzeugt. Dies wird durch das korrekte Anrichten der Knöchel- und Seitenschiene erzeugt (Bild 7). Vergewissern Sie sich, dass der Druck, der am Bein erzeugt wird, den Anforderungen des Patienten entspricht.
  • Bei lateraler Arthrose wird eine Vorspannung für den Entlastungszug unterhalb des Kniegelenkes erzeugt.
HinweisEmpfohlen wird die Korrekturwirkung der Orthese zu überprüfen. Dies kann durch die Messung der Vorspannung beim Anlegen erfolgen, oder mit dem LASAR Posture von Otto Bock.
Der Wadengurt wird nach Bedarf am festgesetzten Ende gekürzt (Bild 8). Der am Gurt angebrachte Doppelhaken zur Fixierung des festen Endes während der Anprobe, wird bei Abgabe an den Patienten durch den beigelegten doppelseitigen Pilzkopfstreifen ersetzt, der eine feste Verbindung darstellt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, einen elastischen Gurt einzubauen (Bilder 15–18). Soll die elastische Wadengurt-Ergänzung eingesetzt werden, wird diese durch die hintere Öse der Pelotte angebracht (Bild 15 + 16) und mit dem Hauptgurt an die Wade angepasst (Bild 17 + 18). Zur Montage des Schrumpfschlauches wird das Wadenpolsterentfernt (Bild 9). Den Schienenanschlag aus der Pelotte entfernen(Bild 10) und diese von der Schiene nehmen. Die Abdeckkappen am Gelenk werden abgenommen (Bild 11) und der Schrumpfschlauch wird dicht an das Gelenk angeföhnt (Bild 12). Das äußere Ende wird auf das benötigte Maß von ~57mm gekürzt(Bild 13).Das Fußpolster mit dem angebrachten Doppelklebeband auf diebenötigte Höhe an der Schiene positionieren, mit dem Kabelbinderfixieren und die Überstände mit der Schere abschneiden (Bild 14).
6. Gebrauch und Pflege

  • Die Orthese vor jedem Gebrauch auf Verschleiß oder Schäden untersuchen.
  • Sollte ein Teil der Orthese starken Verschleiß aufweisen, zum Beispiel bei zu großem Spiel im Gelenk, ist die Orthese nicht mehr zu verwenden. Fordern Sie bei CHW-Technik GmbH Ersatzteile an.
  • Das Polster und die Gurte sind abnehmbar und lassen sich mitneutraler Seife reinigen und an der Luft trocknen.
  • Bei Bedarf darf auch mit handelsüblichem Spray Desinfektionsmittel behandelt werden.
CHW-Technik GmbH
Kolligsbrunnen 1 · 37115 DuderstadtTelefon: +49 (0)5527 99896-9 · Telefax: +49 (0)5527 99896-7E-Mail: info@chw-technik.de · www.chw-technik.de
Die CE Kennzeichnung bestätigt die Übereinstimmungmit den betreffenden Anforderungen der Medizinprodukterichtlinien93/42/EWG
Datum/Revision Januar 2013
Fußteil · Foot piece
2031201-07L/R Fußteil mit der Knöchelhöhe 7 cm2031201-08L/R Fußteil mit der Knöchelhöhe 8 cm2031201-09L/R Fußteil mit der Knöchelhöhe 9 cm2031201-10L/R Fußteil mit der Knöchelhöhe 10 cm
Seitenschiene mit Pelotte · Side rail and pad
2031202-270 Seitenschiene mit der Länge 27 cm2031202-305 Seitenschiene mit der Länge 30,5 cm2031202-340 Seitenschiene mit der Länge 34 cm2031202-375 Seitenschiene mit der Länge 37,5 cm
Gurtbänder mit Polster · Hook-and-loop fasteners
and fleece cushion2031203 Gurtbänder mit Polster Set
Lagerset · Bearing washers
2031204 Lagerset
Gelenkabdeckkappen · Joint cover caps
2031205 Gelenkabdeckkappen
Gelenkschraube · Joint bolt
2031206 Gelenkschraube
Schuheinlage · Insole
2031207 Schuheinlage zum Höhenausgleich
Fußpolster · Foot pad
2031208 Fußpolster
www.chw-technik.de